Seminare

Digitalisierung

Digitalisierung

Einführung eines Echtzeit-Energiemanagementsystems

Zielgruppe: 

Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmende, die Interesse am Aufbau eines Energiemanagementsystems haben. Die Veranstaltung umfasst dabei vor allem die technischen Aspekte eines solchen Vorhabens.

Ziele: 

Im Seminar werden nach einer grundlegenden Einführung in das betriebliche Energiemanagement die erforderlichen Schritte zum systematischen Aufbau eines entsprechenden Systems geschult.

Die Schulung umfasst

  • Maßnahmen und Technologien zur Erfassung von Energiedaten (Grobanalyse der Anlagen und Prozesse, Messstellenkonzepte, Messtechnik sowie IKT-Anbindung)
  • Maßnahmen der Datenverdichtung in Energiekennzahlen (EnPI) und Archivierung in Energiemanagementsoftware
  • Methoden zur Analyse der Energiedaten zur Identifikation von Optimierungspotenzialen der energetischen Systeme
  • Neben der theoretischen Vermittlung der Schulungsinhalte erproben die Teilnehmenden ihr erworbenes Wissen am Beispiel des realen Produktionsumfelds der ETA-Lernfabrik

Inhalte: 

  • Notwendigkeit und Vorteile von Energiemanagementsystemen erkennen
  • Ansätze und Technologien zur effizienten Energiedatenerfassung erlernen
  • Methoden zur systematischen Aufstellung von Kennzahlen mit fallspezifischen Schwierigkeiten studieren und anwenden können
  • Energiekennzahlen und -visualisierungen verstehen, bewerten und für verschiedene Optimierungsansätze nutzen

Methoden: 

Präsentation, Vortrag, Diskussion, Fallstudien, Beispiele